Comics in der "Schulpost"

Schulpost Seit Juli 1946 erschien unter Lizenz der Sowjetischen Militärverwaltung im Verlag Volk und Wissen eine zunächst zwölfseitige Zeitschrift für Schüler, mit viel Literatur, Berichten aus aller Welt, naturwissenschaftlichen Beiträgen und sehr sporadisch auch diversen Bildgeschichten. Nach der Gründung der DDR wurde der Zentralrat der FDJ zum Herausgeber und der Verlag Junge Welt zum Verleger. Das Blatt wurde umfangreicher und etwas bunter, aber auch wesentlich literaturlastiger, kein Wunder angesichts des Redaktionskollegiums, das aus populären Kinderbuchautoren bestand.

Hier eine kurze Auflistung der Schulpost, weil es in der einschlägigen Literatur keine genaueren Angaben gibt:

1946 1-11 zwölfseitig
1947 1-14 zwölfseitig
1948 1-10 sechzehnseitig
1949 1-12 sechzehnseitig
1950 1-12 sechzehnseitig
1951 1-12 sechzehnseitig
1952 1-6, 9, 10, 12
7/8 (Doppelnummer)
11
sechzehnseitig
32seitig
24seitig
1953 1-6, 9-12
7/8
vierundzwanzigseitig
48seitig
1954 1-12 vierundzwanzigseitig
1955 1-12 vierundzwanzigseitig
1956 1-6, 9-12
7/8
vierundzwanzigseitig
40seitig
1957 1-6, 9-12
7/8
32seitig (kleineres Format)
48seitig

Schulpost Mit dem Erscheinen der FRÖSI 1953 übernahm diese den Unterhaltungspart, und die Schulpost verstärkte ihre literarisch-naturwissenschaftliche Ausrichtung, wurde ab 1958 in Rakete umgewandelt, bevor aus dieser nach fünf Jahren 1963 wiederum der technikus wurde.

Zeichnerisch waren die üblichen Personen in der Schulpost tätig, so findet man auch hier u.a. Bildgeschichten von Jürgen Kieser und Cover von Günter Hain. Nachfolgend gibt es eine Liste und Beispielfolgen der Comicserien, daneben wurden in der Schulpost unregelmäßig ganzseitige Comicrückseiten anderer Zeichner abgedruckt, außerdem mussten e.o.plauens Vater und Sohn ebenso herhalten wie Wilhelm Busch oder Importe von Herluf Bidstrup, aus Finnland oder Frankreich.

1946 Klecks und Schnurr (4 Folgen) E.H.Straßburger/Conny
1954 Ottomar Richard Hambach
1954 Ulrich der Meisterdetektiv Jürgen Kieser
1955 Die ungewöhnlichen Abenteuer des Pioniers Peter Schloht (6 Folgen) ?
1955 Allein durch die Wüste (5 Folgen) Harnosz
1956 Mops und Ede Jürgen Kieser
1956 Die Wunderkugel Musculus
1956 Lieschen und der Stupo Schnüffelnase Musculus
1956 Ulrich der Schiffsjunge Rudi Riebe
1957 Peps (3 Folgen) ???
1957 Ottchen und Lottchen (7 Folgen) Willy Moese