Erich Schmitts "KARL GABEL"

Karl Gabels Abenteuer 1 und 2 Mit Karl Gabels Weltraumabenteuern schuf Erich Schmitt den längste und wohl auch populärsten "echten" Zeitschriftencomic der DDR. Nach einer frühen Inkarnation in der Wochenpost zeichnete er die Originalserie mehr als zehn Jahre später für die Berliner Zeitung neu und verlängerte die Geschichte um weitere drei Abenteuer. In deren Mittelpunkt steht der Ingenieur Karl Gabel, eine echte Berliner Schnauze und wahrscheinlich auch ein Stückchen Alter Ego seines Schöpfers. Die Originalfolgen dürften nur noch spärlich aufzutreiben sein, und der Zustand meiner Buchexemplare reflektiert die Popularität der Bildgeschichten.

Karl Gabel Gesamtausgabe Glücklicherweise wird das bereits 1968 erstmalig erschienene Dicke Schmitt-Buch ständig neu aufgelegt, das neben vielen anderen Strip- und Cartoon-Serien auch die ersten beiden Weltraumabenteuern von Karl Gabel enthält. Es ist von hier aus direkt bestellbar.

Ein besonderes Schmäckerchen für alle Komplettsammler: Die Urfassung wurde in der Wochenpost 52/1955 mit mehreren Einzelbildern angekündig, die eine Art Vorgeschichte erzählen, und in Wochenpost 1/1956 leitete Schmitt den Abdruck mit einem kleinen Text ein, bevor es in der folgenden Ausgabe richtig losgehen sollte. Diese nie wiederveröffentlichten Produkte gibt es als kompletten Nachdruck im Shop!